>

Der Topfhut

Der Topfhut wurde 1912 kreiert und setzte sich schnell als beliebter Damenhut durch.
Der Topfhut, ein einfacher Damenhut ohne - oder nur mit angedeuteter - Krempe, verbreitete sich schnell und wurde zur modischen Kopfbedeckung für Damen in den Zwanziger und Dreissiger Jahren des letzten Jahrhunderts.

Der besondere Reiz des Topfhutes liegt in seiner Einfachheit. Er konnte - und kann - mit einem einfachen Schmuckbändchen individuell verziert werden.
Auch passte er vor allem sehr gut zu damals gängigen Frisurenmode.

Der klassische Topfhut, der sich besonders dazu eignet, leichte Eleganz und androgyne Erotik zu unterstreichen, kommt wieder in Mode.
Hergestellt wird er aus Filz, Wollstoff oder edlen Fellstoffen.

Mehr Hüte und Kopfbedeckungen